Browsing Category

favorites of the week

favorites of the week

favorites of the week

21. Januar 2018

Woche: Diese Woche war es am Donnerstag ganz schön windig. Ich hatte es zwar Mittwoch und Donnerstagsfrüh bereits im Radio gehört, habe aber nicht weiter darüber nachgedacht. Als ich dann Donnerstagnachmittag nach Hause fahren musste und das Auto ganz schön gewackelt hat, als ich an der Ampel stand, war mir schon etwas anders zumute. In dem Ort durch den ich sonst immer durch fahre, lag ein riesiger Baum auf der Straße. Da kann man eigentlich nur hoffen, dass man gut nach Hause kommt oder man bleibt gleich zu Hause. Wir mussten dann noch nach Erfurt fahren, da die Schwester von meinem Freund dort gestrandet ist. Der Sturm hat wirklich viel lahmgelegt.

Continue Reading…

favorites of the week

favorites of the week

14. Januar 2018

Woche: Diese Woche war die erste volle Arbeitswoche im neuen Jahr. In den zwei Wochen davor hatte ich Urlaub und habe mich mehr oder weniger die gesamte Zeit ausgeruht und versucht hier und da ein paar Dinge zu erledigen die man sonst nicht schafft. Wir haben auch endlich wieder etwas Xbox gezockt. Das Lego Spiel ist echt genial. Hilft auf jeden Fall zum abschalten. Ansonsten waren wir in Erfurt im Museum und einen Tag haben wir uns das Schloss Belvedere in Weimar angeschaut. Die Family haben wir auch noch besucht. Nebenbei bereite ich gerade meinen Blogumzug mit neuem Template vor. Das wird wohl aber noch etwas dauern, da ich viele Einstellungen ändern muss und jeden einzelnen Beitrag durchgehen muss. Das ist bei 6 Jahren bloggen schon etwas mehr. Continue Reading…

favorites of the week

favorites of the week

19. November 2017

Woche: Diese Woche war arbeitstechnisch gesehen wieder ganz schön stressig. Vor allem hatte ich aber ein paar Probleme mit meinem linken Kiefer. Am Montag bin ich deshalb kurz zum Zahnarzt, um prüfen zu lassen, ob da irgendwas nicht in Ordnung ist. War es aber. Deshalb bin ich dann Dienstagabend noch zum HNO und habe da noch 2 Stunden gesessen. so richtig geklärt ist es bisher noch nicht ganz, woher die Schmerzen kamen, aber das kläre ich noch in den nächsten Wochen. Am Montag bin ich ein ganzes Stückchen Weg umsonst gefahren, weil ein Gericht den Termin etwas spät abgesagt hat. Am Dienstag war so gar nicht mein Tag. Früh habe ich bei einer Akteneinsicht meinen Kuli liegen lassen. Am Mittag habe ich dann während eines Gerichtstermins ein Knöllchen bekommen, weil ich die Parkzeit überschritten habe. Also kein guter Tag. Am Freitag sind ein Teil der Büromöbel für meinen Freund gekommen, die haben wir dann noch ins Büro gebracht. Gestern haben uns ein paar Freunde besucht und wir hatten ein sehr schönen Tag. Es ist auch mal ganz gut, nicht die ganze Zeit im Internet zu sein oder eben irgendwelche anderen notwendigen Dinge des Alltags zu machen. Abends gab es dann leckeres Essen im Stilbruch in Jena. Das einzigste was mich dort überrascht hat, ist das man dort leider nur Bar zahlen kann.

Continue Reading…

favorites of the week

favorites of the week

12. November 2017

Woche: Puh, das war eine anstrengende Woche mit viel Arbeit. Ich zähle schon die Tage bis Weihnachten und hoffe, dass es nicht ganz so stressig wird. Ich habe schon einmal den Kalender für nächstes Jahr in die Hand genommen und geschaut, wie man denn am cleversten seinen Urlaub planen könnte. Die Feiertage im Oktober liegen nächstes Jahr ja nicht so ganz gut. Gestern war meine Mama zu Besuch. Wir sind mal zu den Feengrotten gefahren. An sich war es jetzt nicht schlecht, aber als Kind hat es mir da doch besser gefallen.

Continue Reading…

favorites of the week

favorites of the week

5. November 2017

Woche: Bis Anfang der Woche waren wir noch an der Ostsee in Binz. Auch im Herbst ist die Ostsee einen Besuch wert. Es war zwar nicht warm, aber dafür trotzdem total schön. Man konnte gut lange Strandspaziergänge unternehmen und wenn es einmal geregnet hat, habe ich einfach die Kapuze meiner Regenjacke genutzt. Man muss eben nur wissen auf was man sich einlässt. Das einzigste was wir nicht gemacht haben, war einen Drachen zu kaufen. Das wollte ich eigentlich, aber dann dachte ich für die Tage lohnt es sich dann vielleicht doch nicht, da ich ihn Zuhause nicht nutzen würde. Wir hatten wundervolle Sonnenuntergänge und es gab rosa und pinke Wolken ganz ohne Filter. Wir haben im Dünenhaus übernachtet und hatten einen mega Blick auf die Ostsee. So könnte ich jeden Tag aufwachen. Im Sommer kann man bestimmt sehr gut auf dem Balkon frühstücken und den Blick auf die Ostsee genießen. Jetzt im Herbst haben wir den Blick durch die Fenster beim Frühstück genossen. Am Sonntag war es ja etwas stürmisch. Der halbe Strand war quasi mit Wasser bedeckt bzw. von den Wellen die herein schwappten. Ich fand es ehrlich gesagt sehr interessant das einmal sehen zu können. Die Wellen waren einfach herrlich. Am Freitag haben wir noch den letzten Feinschliff an den Wänden im Büro meines Freundes gemacht. Gestern haben wir dann bei uns Zuhause eine Lampe angebracht und eine Bilderleiste von Ikea. Ach ja und außerdem ist unser Gardarobenständer gekommen.  Continue Reading…