random, Sehenswert

travel guide – auf was achte ich bei der Hotelauswahl

11. August 2016

travel guide, auf was achte ich bei der Hotelauswahl

Im Juli und auch August fahren wohl die meisten in den Urlaub. Genau deshalb dachte ich mir, ich könnte im August so eine kleine travel Reihe machen, in der ich jede Woche einen Beitrag rund um das Thema Reisen veröffentliche. In dem ersten Beitrag soll es um das Thema "auf was achte ich bei der Hotelauswahl" gehen.

Ich bin nicht wirklich viel auf Reisen. Unsere letzte große Reise war im Oktober 2014 nach Stockholm. Im letzten Jahr waren wir 4 Tage in Hamburg. In diesem Jahr bin ich mir nicht sicher, ob wir es noch einmal schaffen in den Urlaub zu fahren. Wenn wir aber in den Urlaub fahren, dann ist die Hotelauswahl besonders wichtig für mich.

Ich bin nicht so ein Reisender der denkt, dass das Hotel nur zum schlafen da ist. Nein ich möchte mich in meinem Hotel wohlfühlen und mich auch für eine oder zwei Wochen auch ein bisschen heimisch fühlen. Ich suche nach Hotels die modern und natürlich sauber sind. Des Weiteren versuche ich auch darauf zu achten, dass das Hotel Zentral liegt und man nicht so weite Wege hat. Wer sitzt schon den ganzen Tag gern in der Bahn - besonders im Urlaub.

Verpflegung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich die Verpflegung. Ich versuche immer nur Hotels zu buchen, bei denen das Frühstück im Preis inklusive oder der Aufpreis dafür nicht zu hoch ist. Ganz schön finde ich auch Hotelzimmer, welche eine kleine sogenannte "Kitchenette" oder auch einfach Kochecke haben. Das hat insbesondere den Vorteil, dass man nicht immer auswärts essen muss, sondern sich einfach auch kleine Mahlzeiten im Zimmer zubereiten kann. Des Weiteren hat man dann auch einen Kühlschrank im Zimmer und kann dort - gerade im Sommer - gekaufte Getränke oder kleine Snacks kühl stellen. Wir haben unsere Kochecke in unserem Hotel in New York dem Staybridge Suites Times Square sehr genossen. Vor allem hat man auch Besteck, sodass das Pizza essen im Zimmer zu Grey´s Anatomy gar nicht schwer viel. Auch bei unserem kurzen Aufenthalt in Berlin im Jahr 2012 haben wir im H10 am Kudamm ein Zimmer mit Kochecke gewählt. Für den ersten Abend haben wir uns dann was kleines gekocht. Man kann so natürlich auch etwas Geld sparen, denn die Zutaten kaufen ist um einiges günstiger als in einem Restaurant zu speisen. In Stockholm hatten wir im Hotel "Skeppsholmen" zwar keine Kochecke, dafür konnte man aber sich aber einen Wasserkocher auf das Zimmer bringen lassen und so einen Tee genießen. Eine Kochecke ist also nicht immer ein Muss, obwohl es gerade bei den Essenspreisen in Stockholm nicht schlecht wäre 🙂

Kitchenette, Küchenecke, Hotel H10 Ku´damm Berlin

kostenloses Wlan

Der wohl wichtigste Aspekt bei der Hotelauswahl überhaupt ist kostenloses Wlan. Ihr bekommt mich in kein Hotel, welches nicht im Übernachtungspreis kostenloses Wlan enthält. Als wir diesen Mai für unsere mündliche Prüfung in Dresden nach einem Hotel suchen mussten, welches am besten auch noch in der Nähe des Prüfungsortes  ist, habe ich einige Hotels gefunden, die eben kein kostenloses Wlan hatten. Wir haben uns dann für die eine Nacht für das MotelOne entschieden, denn die haben kostenloses Internet. Ich kann auch nicht einen Tag ohne Internet. Gerade im Urlaub möchte ich z.B. spontan nach Restaurants, Shops oder auch interessanten Spots schauen. Insbesondere schaue ich mir die Orte auch gern über Google Maps an. Das Handynetz reicht für so etwas nicht aus. Auch im Urlaub schauen wir Abends meistens irgendwas bei Netflix auf unserem Tablet, sodass wir allein dafür schon unbedingt Wlan benötigen.

moderner Flair

Wie oben bereits erwähnt, buche ich meistens Zimmer die einen moderen Flair haben. Ich persönlich finde alte braune Holzbetten nicht so schön, egal wie viel Sterne das Hotel hat. Natürlich muss auch das Bad ansprechend aussehen. Ich schaue mir vorher immer bei Tripadvisor die Bilder von Reisenden an. Sobald ich auf den Bildern irgendwelche Flecken im Bad oder auch auf der Bettwäsche sehe, ist das Hotel aus der Auswahl raus. Es muss einfach stimmen, denn man bezahlt nicht gerade wenig für ein Hotelzimmer. Damit auch alles stimmt, bezahle ich gern auch ein paar Euros mehr.

Couch, Zimmer H10 Ku´damm Berlin, Hotel

Lage des Hotels

Ich habe es oben auch schon geschrieben, die Lage des Hotels ist für mich ebenfalls sehr wichtig. Bisher habe ich nur Hotels gebucht, die relativ zentral liegen.

Das Staybridge Suites Times Square in New York liegt in der 42 St. West und damit relativ mittig. Wir konnten New York so gut zu Fuß erkunden und man konnte auch Abends noch einmal relativ schnell zum Times Square. Das beste dort war aber die Aussicht auf das Empire State Building. Wir haben ein Zimmer im 27. Stock bekommen und allein für die Aussicht jeden Abend und Morgen auf das ESB hat sich der Preis gelohnt. Die Reiseberichte von NY gibt findet ihr hier.

 

Zimmer, Hotel, New York, Staybridge Suites Times Square Ausbilck auf das Empire State Building von dem Hotel Staybridge Suites Times Square

 

In Berlin waren wir im H10 Berlin Ku´damm also sehr nah an der Einkaufsmeile. Da der Besuch an meinem Geburtstag war, war mir die Nähe zu den Einkaufsmöglichkeiten wichtig. Ein paar Impressionen dazu findet ihr hier und hier.

 

Hotelzimmer, Berlin H10 Ku´damm, Bett Hotel, H10 Ku´damm, Berlin, Bad

 

In Stockholm waren wir in dem Hotel auf der gleichnamigen Insel "Skeppsholmen" und konnten von dort aus auch innerhalb von 10 Minuten in die Stadt laufen und auch schnell Gamla Stan erreichen. Die Insel hat es mir echt angetan. Die Reiseberichte zu Stockholm gibt es hier.

Zimmer, Hotel Skeppsholmen, Stockholm

In Hamburg waren wir im letzten Jahr im Madison Hotel. Man konnte die Stadt schnell zu Fuß erreichen, hatte den Michel und den Hafen praktisch vor der Haustür und dazu gab es kostenloses Wlan und auch super lecker Frühstück. Leider habe ich es ein bisschen vergessen Bilder von dem Zimmer zu machen. Impressionen von unserem Aufenthalt im Hamburg findet ihr aber hier.

Zusammenfassung

Zum Schluss gibt es noch einmal eine kleine Zusammenfassung der Punkte, auf welche ich bei der Hotelauswahl achte.

• Frühstück im Preis inklusive oder geringer Aufpreis

• bestenfalls eine Kochecke

• kostenloses Wlan

• moderner Flair

• zentrale Lage

PS: Die Bilder aus Berlin und NY sind leider etwas älter und noch mit meiner alten Kamera entstanden.

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Nicca 11. August 2016 at 14:28

    Hey,
    schöner Beitrag. 🙂 Bei mir hängt es immer davon ab, was für einen Urlaub ich mache. Wenn es nur ein Städtetrip ist, habe ich weniger Ansprüche, als bei einem Strandurlaub. 🙂
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    • Reply clarabour 14. August 2016 at 10:35

      Liebe Nicca,

      danke für deinen Kommentar. Ich kann nachvollziehen, dass man Unterschiede zwischen einem Städtetrip und einem Strandurlaub macht. Ich versuche aber immer ungefähr den gleichen Hotelstandard zu haben 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply myhappyblog 11. August 2016 at 17:55

    Haha „Ohne Wlan geh ich da nicht rein“ – der Satz könnte so von mir kommen! Ansonsten stimme ich dir auch beim Rest zu! Frühstück und schön hell / Clean ist mir wichtig.

    • Reply clarabour 14. August 2016 at 10:33

      Ja ohne Wlan geht wirklich gar nix 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply Patty 11. August 2016 at 20:41

    Dein Review finde ich echt klasse. Du hast für mich alle wichtigen Punkte zusammengefasst, ich hätte es wahrscheinlich nicht besser beschreiben können 🙂 Ich finde es auch immer sehr praktisch, wenn das Frühstück schon mit im Preis inbegriffen ist und man sich nicht vor Ort noch etwas morgens suchen muss. Kostenloses Wlan finde ich auch immer sehr praktisch, vor allem wenn man seine Leser auf seiner Reise mitnehmen möchte 🙂
    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

    • Reply clarabour 14. August 2016 at 10:32

      <3 schön, dass der Beitrag dir so gefällt.

      Liebe Grüße

  • Reply Marion 11. August 2016 at 20:45

    Bin gerade über Google+ über deinen Blogeintrag gestolpert. Sehr schöner Beitrag, der vor allem hilfreich ist! Das kostenloses WLAN der wichtigste Aspekt ist, stimmte ich dir zu. 😀
    Liebe Grüße,
    style-melodies.com

    • Reply clarabour 14. August 2016 at 10:31

      Oh, ich danke dir. Es freut mich wenn der Beitrag gut ankommt 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply travel guide – 5 Orte die ich besuchen möchte | clarabour.de 20. August 2016 at 15:17

    […] erinnern, aber ich denke es ist an der Hotelauswahl gescheitert. Wie bereits im letzten Beitrag "Auf was achte ich bei der Hotelauswahl" erwähnt, lege ich auch auf eine zentrale Lage wert. In Paris sind die zentralen Hotels zumindest […]

  • Leave a Reply