random, Sehenswert

interior inspiration – mein Wohnzimmer und ich

7. März 2016

Wohnung, Einrichtung, Zeitschriften, Tulpen, Kalender

Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit homify.de entstanden.

Wie ihr vielleicht wisst, wohne ich zusammen mit meinem Freund bereits seit unserem Studienbeginn in unserer aktuellen Wohnung. Mittlerweile werden es dieses Jahr also schon 8 Jahre. Eigentlich wollte ich zwischendurch auch schon umziehen, da die Wohnung nicht ganz so groß ist, keinen Balkon und eine offene Küche hat.

Leider hat sich das mit einem Umzug nicht so richtig ergeben. Zu Beginn des Referendariats habe ich nicht gleich eine passende Wohnung gefunden und dann waren wir schon fast in der Mitte des Referendariats angekommen, was auch gleichzeitig bedeutet, dass wir fast wieder am Ende sind. Da man nach dem Ref. nicht gleich weiß wo es einen hin verschlägt, macht ein Umzug insgesamt also nicht so viel Sinn.

Als wir damals in unsere Wohnung eingezogen sind, war ich froh dass jeder von uns irgendein Möbelstück mitbringen könnte, sodass wir nicht soviel neu kaufen mussten. Es stand zunächst einfach das Praktische und nicht eine super schön dekorierte Wohnung im Vordergrund.

Mit der Zeit hat sich das natürlich geändert. Nach einem oder zwei Jahren haben wir erst einmal angefangen im Wohnzimmer etwas umzuräumen, was natürlich aber bei zwei gegenüberliegenden Wänden nicht sehr viel bringt. Wir haben nicht nur die Küche sondern auch quasi unseren Flur im Wohnzimmer und daher auch nicht so viele Stellmöglichkeiten. Wir haben damals aber zum Beispiel einen Schreibtisch weggenommen, - wir hatten zuvor nämlich jeder einen, jetzt teilen wir uns einen - sodass dadurch schon einmal 1,50 m mehr zur Verfügung standen.

2011 haben wir uns ein kleines Billy Regal und auch einen Fernseher gekauft. Für den Fernseher wollte ich keinen normalen Fernsehtisch haben, denn die sind wie ich finde alle zu niedrig. Wir haben deswegen dann zwei Expedit (jetzt Kallax) Würfel gekauft.  Vielleicht fragt ihr euch weshalb wir nicht gleich das Regal mit vier Fächern genommen haben. Es war so, dass wir den Fernseher damals gekauft haben und dann sofort einen Schrank wollten auf welchen wir ihn stellen konnten 🙂  Da wir damals (und heute) auch kein Auto hatten, sind wir mit dem Bus zu Ikea und haben dann ein Regal mit nach Hause getragen. Mit dem großen Regal hätte das nicht funktioniert.

Zurück zum Thema. Zu dem Zeitpunkt habe ich dann auch verstärkt damit angefangen mir darüber Gedanken zu machen, wie ich unsere Wohnung schön gestalten könnte und habe auch ein paar Inspirationen für das Wohnzimmer gesucht. Ich wusste nicht so ganz in welche Richtung ich wollte. Es sollte einfach gehalten sein, aber dennoch schön.

Am Anfang habe ich oft einfach schnell einmal etwas gekauft was mir gerade so gefallen hat, was natürlich aber auf Dauer zu einem zu bunten Mix führt. Mittlerweile achte ich doch mehr darauf, ob alles im großen und ganzen zusammenpasst.

Im letzten Jahr haben wir dann endlich einmal unsere Couch ausgetauscht und ich habe meine Wunschcouch von Fashion for Home bekommen. Nachdem die Couch stand, wollte ich noch einen neuen Tisch dazu. Die Suche danach war gar nicht so leicht, ich habe viele schöne Tische abgespeichert und dann wieder aus meiner Liste gelöscht. Unser Couchtisch muss derzeit auch als Esstisch herhalten und deshalb durfte er auch nicht so niedrig sein. Nachdem ich den Stockholm Tisch von Ikea schon ein paar Mal angeschaut hatte, habe ich ihn dann endlich einmal meinem Freund gezeigt und wir haben ihn gleich bestellt. Ich hatte erst etwas bedenken, ob er vielleicht zu groß ist, aber ich finde er passt gut an seine jetzige Stelle.

Couch, Sofa, Studio Copenhagen, Einrichtung, Ikea, Tisch, Stockholm

Couch & Sessel inspiration

sofa, sessel, inspiration, couch,

Sessel von IMPRESSIONEN LIVING (via Impressionen) | 3-Sitzer Sofa Hellgrau - Studio Copenhagen (via Fashion for Home) | Loungesessel Beige - Studio Copenhagen (via Fashion for Home)  | Sessel Butterfly Brown Eco - Kare Design (via Kare)

coffee table inspiration

coffe table, inspiration, interior, Cochtisch,

Couchtisch Walnuss Beistelltisch - Studio Copenhagen (via Fashion for Home) | Butlers ABC Tisch (via Butlers) | Tisch aus Marmor - Madame Stoltz (via Desiary)

pillow inspiration

Kissen, home, interior, pillow, inspiration

Kissen, Skandinavisches Design - Bloomingville (via Impressionen) | Kissen, bunt - Studio Copenhagen (via Fashion for Home) | FEST Amsterdam Kissen 'Sep multi' (via About You)

Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch ein Teppich unter dem Tisch. Am liebsten hätte ich ja gern so einen schwarz-weißen mit Rautenmuster wie die von Beni Ourain. Ich bin jetzt aber vernünftig und habe noch keinen gekauft, weil wir eben am Couchtisch essen und die Gefahr dass doch einmal etwas runterfällt, ist eher naheliegend.

carpet inspiration

Teppich, Home, Inspiration, Rautenmuster, carpet

Teppich, Used Look von IMPRESSIONEN LIVING (via Impressionen) | Teppich, Handarbeit von IMPRESSIONEN LIVING (via Impressionen) | Teppich Braun-Weiß Teppich - Studio Copenhagen (via Fashion for Home)

In Sachen Deko versuche ich mit Bildern und Zeitschriften zu arbeiten. Wie ihr sehen könnt habe ich die Regale mit meinen Glamour Zeitschriften aufgefüllt. Ich finde die passen da gut rein. Im Eingangsbereich habe ich meine Instyle Zeitschriften verwendet, um einen Spiegel darauf zu stellen. So muss man ihn nicht an der Wand anbringen...

Ikea, Regal, Expedit, Kallax, Glamour Zeitschriften, Deko

picture inspiration

inspiration, Wanddekoration, Bilder, Wandbilder, interior

Bild Parfüm, Parfüm von IMPRESSIONEN LIVING (via Impressionen) | Bild Frame Bird Lady 85x65cm (via Kare) |  3D-Karte von berühmten Städten New York - Westpaket (via design3000)

desk lamp inspiration

desk, lamp, Tischleuchte, Tischlampe, Inspiration, interior

Leuchtobjekt, modern, Beton von IMPRESSIONEN LIVING (via Impressionen) | Tischleuchte Reade brass - Menu (via design3000) | Tischlampe, kupferfarben - Bloomingville (via Desiary) | Tischlampe, rosé-nude Bloomingville (via Desiary)

Über dem Schreibtisch haben wir noch ein kleines Regal hängen. Auf dieses habe ich meine Lieblingsbücher, den Kvak aus Holz und das schöne Holzpferd aus Stockholm gestellt. Das Billy Regal steht jetzt quasi seitlich an der Couch, da es sonst nicht mehr hingepasst hätte. Auf dem Regal habe ich zwei Zeitschriftencover aufgestellt. Über die Couch soll noch eine Bilderleiste. Die Leiste haben wir schon, jetzt muss ich nur noch schöne Bilder aussuchen.

Deko, Regal, coffe table books, kvak, Holzpferd, Schweden

coffee table Books inspiration

coffee table books, inspiration, interior, Dekoration

Impressionismus - Norbert Wolf (via buecher.de) | The Sartorialist: X - Scott Schuman (via buecher.de) | Love Style Life - Garance Dore (via buecher.de) | it - Alexa Chung (via buecher.de)

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich ja auch etwas die Fensterbank dekoriert. Ich nutze dazu gern frische Blumen und auch Teelichter. Vor zwei oder drei Jahren habe ich übrigens nicht so wirklich frische Blumen gekauft, weil ich es irgendwie zu teuer fand, wenn sie dann immer verwelken. Mittlerweile denke ich aber anders darüber und habe mir ein Budget für Blumen festgelegt.

Insgesamt bin ich mit dem momentanen Wohnzimmer ganz zufrieden. Bei wenig Platz kann man eben auch nicht ganz so viel machen. Ich fühle mich jetzt aber sehr wohl und das ist ja das wichtigste an einer Wohnung.

Bei der Suche nach einer neuen Wohnung halte ich auf jedem Fall Ausschau nach einer Wohnung, welche einen Balkon und eine abgetrennte Küche mit Fenstern hat. Traumhaft wäre dann auch noch eine Fußbodenheizung 🙂

Wie das nächste Wohnzimmer aussehen soll, habe ich mir auch schon etwas überlegt. Es sollte dieses mal vier Wände haben (hört sich lustig an, aber wie gesagt – offene Küche!) und auch nicht schlauchartig geschnitten sein. Das finde ich nämlich grauenhaft.  Ansonsten hätte ich gern eine komplette Wand mit solchen kleinen Regalen wie das Kallax, eventuell auch mit Glastüren. Oben auf die Regale würde ich dann ein paar "große" Bilder stellen. Die Wand dahinter würde ich gern farbig streichen. Die Couch sollte eher mittig im Raum stehen und je nachdem wieviel Platz ist, würde ich an der einen Seite dann eine Essecke einrichten. Wenn die Küche groß genug für einen schönen Esstisch ist, würde ich dann wahrscheinlich im Wohnzimmer statt der Essecke noch einen schönen großen Glasschrank hinstellen. Farblich möchte ich eher bei schwarz-weiß bleiben und hier und da ein paar andere Farben dazwischen mixen. Richtig cool wäre natürlich auch wenn am Wohnzimmer noch so ein Esszimmer angeschlossen wäre. Das sind aber natürlich mehr Traumvorstellungen.

Ich persönlich finde ja den schlichten skandinavischen Einrichtungsstil ganz hübsch. Was findet ihr denn schön? Wie habt ihr euer Wohnzimmer gestaltet und wo lasst ihr euch inspirieren?

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply Katrin 7. März 2016 at 9:30

    Hach, deine Blumen-Deko ist herrlich!! Der Frühling ist daaaa ~

    • Reply clarabour 8. März 2016 at 13:43

      Ich liebe die Blumen auch 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply Carrieslifestyle 7. März 2016 at 11:34

    wow sieht ja toll aus

    http://carrieslifestyle.com

    • Reply clarabour 8. März 2016 at 13:43

      Das freut mich zu hören.

      Liebe Grüße

  • Reply Jessy 7. März 2016 at 16:00

    Super schön hast du es bei dir zu Hause. Da bekommt man gleich Lust sein Heim neu zu dekorieren.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    • Reply clarabour 8. März 2016 at 13:45

      Oh, danke. Ich freu mich wirklich sehr über das positive Feedback.

      Liebe Grüße

  • Reply Lisa 7. März 2016 at 19:15

    Das sieht alles wirklich super toll aus und die Bilder sind einfach klasse.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

    • Reply clarabour 8. März 2016 at 13:42

      Dankeschön, ich hatte schon etwas „Angst“ wie es ankommt.

      Liebe Grüße

  • Reply Dasha Sky 7. März 2016 at 19:36

    Super schöne Einrichtung!Besonders die Blumen-Deko finde ich fantastisch)

    LG aus Köln
    Dasha

    • Reply clarabour 8. März 2016 at 13:41

      vielen lieben Dank!

      Liebe Grüße

  • Reply Nasti 8. März 2016 at 11:08

    Schöner Post! Ich liebe Fotos auf denen Bücher und Magazine schön arrangiert sind, irgendwie finde ich sind solche Bilder immer schön anzuschauen 😉 Dein Kalender ist ja super süß! Wo gibt es den?
    Liebe Grüße, Nasti
    THECLASSYDRESSY

  • Reply Carolin 10. März 2016 at 0:07

    Richtig schöne Deko, gefällt mir total gut <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Reply [BLOCKED BY STBV] Favorites Of The Week | Clarabour.de 13. März 2016 at 18:14

    […] sehr über euer Feedback. Diese Woche habe ich mich insbesondere über die Kommentare zu meinem interior Beitrag am Montag gefreut. Ich war nämlich etwas unsicher, ob ich Bilder meines Wohnzimmers zeigen soll […]

  • Reply alexander 22. September 2016 at 9:19

    Liebe Alexandra,

    es freut mich, das ich das „Bora-Sofa“ bei dir in Aktion und eingerichtet entdeckt habe.
    Ansonsten finden sich ja immer nur die Werbebilder ohne jeglichen Wohncharme 🙂
    Bist du nach nun einem hlaben Jahr noch zufrieden mit dem Sofa? Insbesondere was Sitzqualität und Stoffabnutzung betrifft?
    Denn ich spiele auch mit dem Gednaken es mit anzuschaffen…

    Danke dir schon mal für eine kruze Info.
    Einen schönen Tag,
    alex

    • Reply clarabour 22. September 2016 at 9:34

      Hi Alexander,

      ja ich bin sehr zufrieden mit dem Sofa. Die Sitzqualität hat noch nicht nachgelassen. Der Stoff sieht bei uns auch noch wie neu aus. Wir haben auf der Sitzfläche aber ehrlicherweise die graue Decke auf dem Bild liegen, damit eben nichts schmutzig werden kann. Wir essen zur Zeit am Couchtisch, weil wir bisher nicht die Möglichkeiten hatten, einen Esstisch in die Wohnung zu stellen. Aus dem Grund ist dann so eine Decke ganz praktisch. Sicherlich muss man aber bestimmt auch mit abfärbenden Hosen bei dem hellen Grau aufpassen. Ich bin aber wirklich sehr glücklich mit der Couch.

      Fashion for Home hat auch einen super Support. Wir hatten die Couch auf Parkett stehen und den mitgelieferten Filz unter den Füßen. Der eine Fuß ist dann an der einen Stelle, an welcher er zusammengefügt ist, etwas „aufgebrochen“. Voran es letztlich lag kann ich schlecht beurteilen – ob nun der Boden zu rutschig war oder bei dem einen Fuß die „Verarbeitung“ nicht ganz perfekt war – im Nachhinein kann man das nie genau sagen. Wir haben den Support alles geschildert und innerhalb einer Woche hatten wir einen neuen Fuß. Ich kann trotz dieses kleinen Vorfalles die Couch nur empfehlen.

      Die Kissenhüllen kann man abnehmen und Waschen bzw. eventuell in die Reinigung bringen. Die Nähte sind bei unserer Couch sehr gut verarbeitet. Ich habe den Kauf bisher nicht bereut!

      Du kannst dir bezüglich des Stoffes auch vorher kostenlos Stoffmuster zusenden lassen. Das haben wir auch gemacht. So kann man die Struktur und Farbe besser einschätzen.

      Liebe Grüße

      • Reply alexander 22. September 2016 at 14:28

        Danke dir!
        Die Infos helfen sehr und der Tipp mit den Stoffmustern ist top.
        Freut mich zudem, das es noch gefällt und in Schuss ist 🙂

        liebe Grüße,
        alex

  • Reply Natalie 15. November 2016 at 17:24

    Auch ich bin froh, endlich ein „echtes“ Bild dieses Sofas gefunden zu haben, sprich kein geschöntes Katalogbild. Die Kissen scheinen nicht besonders formstabil zu sein, schade. Ursprünglich wollte ich ja das Karlstad von Ikea, das es leider nicht mehr gibt. Bei dem hielten die Kissen die Form allerdings auch nicht, nur dass das Sofa zumindest deutlich günstiger war. Wie findest du denn den Härtegrad? Sinkt man da ein? LG Natalie

    • Reply clarabour 15. November 2016 at 20:17

      Ich finde den Härtegrad sehr angenehm. Man sinkt überhaupt nicht ein. Auch wegen der Form der Kissen kann ich mich nicht beschweren. Man kann sie immer wieder in die richtige Form bringen. So straff wie sie auf dem Produktbild aussehen, sind sie schon von Anfang an nicht gewesen. Man möchte ja aber auch keine harten Kissen haben. Ich hätte die Kissen auch fürs Bild noch glatter „streichen“ können.

      Liebe Grüße

  • Reply Natalie 15. November 2016 at 21:00

    Hey, danke für deine Antwort! 🙂
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply