Sehenswert

must see & hear: „Can a Song Save Your Life“

19. Januar 2015

 

Bereits letztes Jahr im April habe ich den Trailer von "Can a Song Save Your Life" (original title: Begin Again) auf meinem Blog gepostet und ich wusste schon da, dass ich den Film unbedingt sehen möchte und er auch bestimmt ganz toll ist. Am Samstag war es dann soweit - ich habe den Film endlich gesehen. Ich habe schon die ganze Zeit immer auf Netflix geschaut, ob er vielleicht online kommt aber bisher nix. Als wir dann Samstag Abend uns überlegten was wir schauen könnten, ist uns eingefallen, dass wir noch einen Gutschein von Videoload haben. Und schon sind wir auf die Suche gegangen was es so für Filme gibt und siehe da, auf einmal ist "Can a Song Save Your Life" online. Als ich den Titel gelesen habe wusste ich das wird der Samstags Film.

Aber genug davon ihr wollt bestimmt auch wissen, wie der Film ist - meine Erwartungen wurden voll erfüllt bzw. sogar noch übertroffen. Der Film ist wunderbar - die Mischung aus Keira Knightley, Musik und New York ist einfach unschlagbar. Ich hatte es schon auf Twitter geschrieben -  der Film ist einer von der Sorte, bei der man die ganze Zeit grinsen muss, weil er einfach so hinreisend ist.

 

Für mich hat einfach alles gestimmt und der Film reiht sich in die Liste meiner Lieblingsfilme ein. Er hat vielleicht nicht eine allzu große Story an sich, aber das braucht der Film auch nicht denn er lebt von der Musik! Die Musik steht im Mittelpunkt des Films. Ich will euch nicht die Film Story zusammenfassen, denn davon gibt es mit Sicherheit genug im Internet zu finden - Nein ich will euch nur auf den aus meiner Sicht wunderbaren Film aufmerksam machen. Viele gute Filme gehen einfach unter den groß gehypten Filmen unter. Es ist es aber immer wert auch einmal die "etwas" kleineren Filme zu schauen.

Übrigens der Style von Gretta (Keira Knightley) ist ebenfalls genau mein Ding gewesen - Boyfriend Jeans und casual Style ♡.

movie style

sweater: ESPRIT Collection (via Zalando); Boyfriend-Jeans: CONLEYS BLUE (via Impressionen); top: Tommy Hilfiger (via Otto); shoes: Pier One Schnürer (via Zalando); sandels: Birkenstock GIZEH (via Zalando); bag: Gerry Weber (via Taschenkaufhaus); blue shirt: THEORY (via Farfetch); pants: Cinque (via Impressionen); shoes: Topshop - **LAKO Loafer

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply favorites of the week | clarabour.de 25. Januar 2015 at 13:13

    […] a song save your Life" (★★★★★) – meinen Beitrag zum Film findet ihr hier; "Brick Mansions" […]

  • Leave a Reply