random

traveling

25. September 2013

Oh man, wie gern würde ich dieses Jahr noch einmal verreisen. Unser Kurztrip nach Berlin ist schon wieder ein Jahr her und die Reise nach New York zwei Jahre. Ich habe Lust mal wieder etwas anderes zu sehen als Leipzig. In den letzten Tagen haben mir ziemlich die Finger gekribbelt und ich habe mich schon mal bei verschiedenen Onlinereiseportalen über Hotels und Preise für eine mögliche Städtereise nach Amsterdam, Stockholm, Kopenhagen oder auch Paris informiert.

Europäische Städte sind aus meiner Sicht gut für Kurztrips geeignet, da sie relativ leicht und mit wenig Zeitaufwand zu erreichen sind. Ich muss aber zugeben, dass Leipzig trotzdem nicht der perfekte Ausgangspunkt zum Verreisen ist. Ich finde man kommt hier schwer weg. Flüge sind kaum bezahlbar … Aber egal - ich will raus.

Wenn ich ein Hotel bzw. Reise buche, bin ich sehr „penibel“. Ich habe euch schon des Öfteren erzählt, dass bei der ersten Reisebuchung nach New York über ein Reisebüro so ziemlich alles schief gelaufen ist – Flug gestrichen und trotzdem sollten wir den kompletten Preis für das Hotel bezahlen. Nach einem netten Brief an das Reiseunternehmen konnte ich den hohen Schaden noch einmal abwenden. Seitdem buche ich nur noch allein, alles über das Internet.

Besonders wichtig ist mir bei einer Hotelbuchung immer, dass die Möglichkeit der Stornierung besteht. Am besten sollte meiner Meinung nach eine Stornierung noch am Reisetag ohne Gebühren möglich sein. Außerdem sind Auswahloptionen wie „incl. Frühstück“ oder auch die Auswahl von Stadtteilen wichtig für mich. Wenn mir ein Hotel gefällt, schaue ich mir eigentlich nie die gut ausgeleuchteten Werbebilder der Hotels an, sondern gehe gleich zu den Bewertungen der User. Deren Bewertungen und die eingestellten Bilder z.B. bei Tripadvisor eigenen sich sehr gut, um sich ein realistisches Bild vom ausgewählten Hotel zu verschaffen. Erst wenn ich mich genau informiert habe, buche ich ein Hotel. Wenn das Hotelzimmer dann noch eine kleine Kochecke hat, ist es perfekt für mich (aber das ist kein muss).

Was ein absolutes Muss ist, ist dass das Hotel ansprechend aussieht. Es muss kein 5 Sterne Hotel sein, aber es sollte schon sehr ordentlich aussehen. Irgendwelche Schimmelflecken usw. möchte ich nicht haben. Schließlich bezahlt man viel Geld für ein Hotelzimmer. Klar ist man bei Städtereisen viel unterwegs, aber ich möchte mich trotzdem wohlfühlen wenn ich am Abend im Hotel ankomme. Schließlich ist es ja immer noch Urlaub.

Dieses Mal habe ich mich, wie bereits erwähnt, nach schönen Hotels in Amsterdam, Stockholm, Kopenhagen und auch Paris umgeschaut. Bezüglich der angedachten Reiseziele, entscheide ich immer aus dem Bauch heraus. Es handelt sich dabei dann um diejenigen Städte die mich interessieren und die ich gern einmal sehen würde.

Bei einem Städtetrip steht bei mir auf alle Fälle immer ein Museumsbesuch an. In Berlin waren wir zum Beispiel auf der Museumsinsel und zur Ausstellung „Zeitlos schön – 100 Jahre Modefotografie“ vom Condè Nast Verlag. In New York ging es ins MoMA und in das American Museum of National History. Ich bin aber eher ein schneller Museumsgänger. Ich sehe mir gern die Kunstwerke an, aber man muss nicht immer stundenlang vor einem Bild stehen :-). Auch Shopping sollte bei einem Städtetrip nicht fehlen. Aber ganz ehrlich, ich schaue vorher kaum nach Geschäften die es in der Stadt gibt (außer ich suche ein ganz bestimmtes). Ich laufe viel lieber einfach so durch die Städte und gehe dann in die Geschäfte die mir gerade gefallen.

Amsterdam:
An Amsterdam reizt mich irgendwie das Aussehen der Häuser und Straßen, eben die Architektur. Die Häuschen an den Kanälen sind einfach toll. Auf der Seite amsterdamtouroist.com habe ich mich schon ein bisschen informiert. Auf alle Fälle würde ich das Van Gogh Museum besuchen. Ein Besuch des Anne Frank Hauses ist bestimmt auch sehr interessant. Als Hotels gefallen mir momentan das „Hotel Van Gogh“ und das „Mövenpick Hotel Amsterdam City Centre“. Das Mövenpick Hotel ist natürlich etwas teurer, aber es macht einen guten Eindruck. Aber auch das „Van Gogh“ Hotel sieht sehr gepflegt und schön aus.

Paris:
Ja bei Paris braucht man nicht so lange überlegen. Als Sehenswürdigkeiten würden natürlich der Louvre und der Eiffelturm auf der Liste stehen. Eine gute Übersicht über die Sehenswürdigkeiten habe ich auf dieser Seite gefunden. Als Übernachtungsmöglichkeit haben mir vom Aussehen her sehr gut das „Hotel WO by Elegancia“ und das „Le Fabe Hotel“ gefallen. In Paris sind die Hotelpreise etwas höher als z.B. in Amsterdam. Über ausreichend Shoppingangebote muss man sich bei Paris keine Sorgen machen.

Kopenhagen und Stockholm
Tja und diese beiden Städte finde ich auch ganz interessant. Ich war noch nie im Norden Europas... Auch bei diesen beiden Städten finde ich die Architektur und die umliegende Landschaft total schön. Über die Sehenswürdigkeiten von Stockholm kann man sich wirklich sehr gut auf der offiziellen Touristen Seite informieren. Aktuell gibt’s noch bis zum 29. September eine Ausstellung der Bilder Helmut Newton`s. In diese Ausstellung würde ich definitiv gehen. Als Hotel hat mir auf den ersten Blick das „Scandic Grand Central“ ganz gut gefallen. Das Problem an Stockholm ist nur, dass man von Leipzig definitiv nicht hinkommt. Mit der Bahn würde es ganze 14 Stunden dauern. Ansonsten gäbe es noch die Option von Berlin aus zu fliegen...

Auf der offiziellen Kopenhagen Seite sind mir gleich die Bilder vom Weihnachtsmarkt ins Auge gesprungen. Also das sieht definitiv nach einer perfekten Reise um die Weihnachtszeit aus. Wenn man auf der Touristenseite nach Museen schaut, sieht man gleich, dass definitiv kein Mangel besteht :-). Interessieren würde mich in Kopenhagen definitiv das The Blue Planet – Aquarium. Perfektes Hotel wäre das „AXEL Hotel Guldsmeden“. Vor ein paar Jahren habe ich auch mal etwas vom „Hotel Fox“ gelesen. In diesem Hotel ist jedes Zimmer individuell gestaltet.

Alle Städte haben ihren Charme und sind für mich geeignete Ziele für einen Kurztrip. Mit Sicherheit reicht ein solcher wohl nicht aus, um all die schönen Ecken der Städte zu erkunden. Ist jemand von euch schon einmal in den genannten Städten gewesen und kann mir vielleicht gute Tipps hinsichtlich Hotels, Sehenswürdigkeiten oder auch bezüglich besonderer Läden geben?

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Vanni 25. September 2013 at 20:30

    Ich kann dein Fernweh wirklich gut nachvollziehen 🙂 Ich checke seit Wochen die Angebote vom Urlaubsguru und werde auch bald zuschlagen, vielleicht ein Weihnachtsshopping in London oder so etwas 🙂

    http://itsfairman.blogspot.de/

    Auf meinem Blog gibt es zur Zeit ein Giveaway:
    Hier entlang

    • Reply Doro 2. Oktober 2013 at 9:35

      Hey, cool, auch ne Bloggerin aus Leipzig! Ich fliege auch am Donnerstag von DUS aus, hehe! Ich kenn das, die gelobten Schnäppchenpreise gelten nie ab Leipzig! Aber bis nach Tegel brauchen wir auch nur 1,5 Std. Bin von dort nach Kopenhagen gefolgen – nur zu empfehlen! Liebe Grüße 😉

      • Reply clarabour 2. Oktober 2013 at 12:00

        Nach NY bin ich auch von DUS geflogen. Wir sind mit der Bahn nach Düsseldorf gefahren – das hat ungefähr genauso lange gedauert wie der Flug nach NY – echt doof! Liebe Grüße und einen schönen Urlaub.

    Leave a Reply